St.Martini Schützenbruderschaft Lieck

Geschichte

1974


Im Jahre 1974 gründeten neun Mitglieder der St.Martini Schützenbruderschaft Lieck eine Schießgruppe. Ein Schießstand wurde schnell gefunden, man entschied sich im Saal des “Liecker Hofes” einen provisorischen Schießstand zu errichten.
1974


Das erste schießen fand am 26.7.1974 mit nur einem Gewehr statt. Bereits im Dezember wurde ein zweites Gewehr angeschafft.
Das starke ansteigen der Mitgliederzahl erforderte schon bald einen größeren Schießstand. Die Stadt Heinsberg stellte den Schützen einen Raum im Keller der Grundschule in Lieck zur Verfügung, der in eigener Regie umgebaut wurde.
1975


Bereits im Jahre 1975 konnten die ersten Bruderschaftsvergleichskämpfe durchgeführt werden, bei denen sich Mannschaften aus Dremmen, Haaren, Laffeld, Grebben, Aphoven, Uetterath, Oberbruch und Lieck beteiligten.
1975
1976

1975 und 1976 erreichten die Liecker jeweils den zweiten Platz. In der Einzelwertung errang Franz-Josef Dautzenberg die Goldmedaille. Er war in den Jahren danach immer auf den ersten Plätzen zu finden und blieb bis heute der erfolgreichste Schütze der Schießgruppe.
1977
1978

In der Saison 1977/78 holte die neu gegründete 2. Mannschaft der Schießgruppe in ihre Klasse den Meistertitel und stieg damit in die 2.Bezirksklasse auf.

1982
1983

In der Saison 1982/83 schaffte die 1.Mannschaft den Aufstieg in die Bereichsklasse”C”. Die besten Einzelschützen auf Bezirksebene waren Franz-Josef Dautzenberg, Andreas Köller und Ralf Kaspers.
1983


1983 nahm erstmals eine Damenmannschaft der Schießgruppe an den Bezirksmeisterschaften teil. Mechtilde von Birgelen, Annie Berens und Fini Houben erreichten auf Anhieb den ersten Platz.
1984


1984 feierte die Schießgruppe ihr 10 Jähriges Bestehen mit einem Tag der offenen Tür, einem Glücksschießen und einem Pokalschießen an dem neun Bruderschaften mit 15 Mannschaften beteiligt waren.
1985

1985 erreichte beim Mannschaftspreisschießen die Liecker Mannschaft den ersten Platz. Andreas Köller errang den Pokal des besten Einzelschützen des Wettbewerbes.
1987


1987 trug die Schießgruppe die Stadtmeisterschaft aus.15 Mannschaften mit etwa 100 Schützen nahmen daran teil. Die Liecker Mannschaft wie auch Andreas Köller erreichten den dritten Platz.
1990

1990 bei den Bezirksmeisterschaften erreichte Eberhart Wuttke in der Altersklasse und Mechtilde von Birgelen in der Damenklasse den 1.Platz.
1991
1991 errang Eberhart Wuttke bei den Bezirksmeisterschaften in der Altersklasse den Bezirksmeistertitel. Franz-Josef Dautzenberg wurde Bezirkskönig.